Wednesday, 6 April 2011

New bears



During march I was so busy making again some bears. I was called by a lady who met me when I was selling my Alba Bears and my children's items of my new "Babelina & Button" studio at the Christmas fair last December.

She wanted to buy a teddy bear for her sister. As she wanted something rather small and preferred other colours than pink or red, I first had to make some new creations with the mohairs she chose.

These three fellows were born. It was quite fun, working so intensely on the bears, but it was also a lot of work and very exhausting, as the work could only be done in the late evening... Short nights. Our daughter is too big now, she can reach almost everything on the table, and she wants to be with her mama. And it's difficult enough for me not to lose any of the small parts! And all those pins - definitely not suitable for small hands.

I called the lady, my hopefully soon-to-be customer, to tell her the teddies are ready, that she might come and have a look at them, of course without any obligations to buy one. She told me to call me back - but never did. (I learned another lesson how to run a small business. Or rather: how NOT to run it...)

After having waited for 3 weeks, I put them in my Etsy shop and hope they find a new loving home.



Im März war ich damit beschäftigt, neue Teddys zu machen. Eine Dame hatte mich kontaktiert, die meinen Stand am Weihnachtsmarkt besucht hatte. Für ihr Schwester wollte sie einen eher kleinen Bären, und er durfte nicht in Rot sein. Da ich gerade nichts Passendes hatte, schuf ich drei neue Bären aus Mohairs, die die potentielle Kundin ausgesucht hatte.


Es war sehr schön, wieder einmal so intensiv Bären zu machen, aber auch anstrengend, denn ich musste fast ausschliesslich nachts abends arbeiten, da die vielen kleinen Teile und die gefährlichen Stecknadeln derzeit eine einzige grosse Versuchung für unsere Tochter sind und es zu riskant wäre, weil die Kleine ja stets bei Mutti sein möchte. Zudem ist es schon für mich alleine schwierig genug, keine Einzelteile zu verlieren...


Als die drei fertig waren, rief ich voller Freude meine (hoffentlich) zukünftige Kundin an. Sie könne sich die Bären ansehen, natürlich ohne Kaufverpflichtung. Sie versprach, mich zurück zu rufen - was sie aber bis heute leider nicht tat. Ein bisschen enttäuscht bin ich schon, denn ich hatte viel Zeit und Arbeit in die Teddys investiert und mich bemüht, den gewünschten Termin einzuhalten und auf die Vorstellungen der Dame einzugehen. Einmal mehr habe ich dazu gelernt, wie man so einen kleinen Nebenerwerb besser führen sollte (oder eben: wie besser nicht). 


Nachdem ich nun drei Wochen gewartet habe, habe ich die drei kleinen Gesellen in meinen Etsy-Shop gestellt, in der Hoffnung, dass der eine oder andere auf diesem Weg ein neues Zuhause finden möge.





3 comments:

  1. Congratulations with the business and I am following the new blog! Love seeing all your bears....

    ReplyDelete
  2. Gracie, thank you so much for your kind words and especially for joining my new blog! It's always amazing to have readers from all over the world!

    ReplyDelete
  3. Hay..

    What a lovely and sweet bears.
    I follow your blog!
    Please look at my blog..and step into my world.

    Marijke

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...